Stärke dein Immunsystem in der kalten Jahreszeit – Superfoods machen es möglich!

Wenn die Tage immer grauer werden und die Temperaturen sinken, sind wir oft anfällig dafür, krank zu werden. Die Nase läuft, der Hals kratzt, die Erkältung ist im vollen Gange. Dieses Jahr kommt natürlich auch noch das Coronavirus dazu, das sich in diesem Winter stark verbreitet und die Gesundheit unserer Gesellschaft gefährdet. Wie du trotz alledem versuchen kannst, dein Immunsystem zu stärken, erfährst du hier!

In diesem Jahr besonders wichtig!

Im Winter sind wir grundsätzlich besonders anfällig für Erkältungen und Co. Dieses Jahr kommt jedoch noch dazu, dass uns das Coronavirus bereits seit Beginn des Jahres begleitet. Als Folge der Pandemie und dem damit zusammenhängenden Lockdown, warnt die Weltgesundheitsorganisation zudem vor einem Bewegungsmangel. Bewegung stärkt das Immunsystem und hält uns fit. Aktuell sind allerdings alle Fitnessstudios und Sportanlagen geschlossen und für einen Spaziergang zieht es viele bei diesem Wetter auch nicht nach draußen. Umso wichtiger ist es deshalb in diesem Jahr, andere Möglichkeiten zu nutzen, um etwas für die Gesundheit zu tun. Superfoods sind daher die perfekte Lösung!

„Superfoods“- Was ist das denn?

Der Begriff „Superfoods“ ist noch recht neu und etabliert sich erst nach und nach. Dementsprechend gibt es noch keine allgemeingültige klare Definition. Sie sind quasi eine Art Superhelden unter den Lebensmitteln. Grundsätzlich gelten die Superfoods als besonders gesund, da sie allesamt eine große Menge an verschiedensten Nährstoffen enthalten. Dazu zählen z.B. diverse Pflanzenstoffe, zahlreiche wichtige Vitamine, Mineralstoffe oder gute Fettsäuren. Je nach dem jeweiligen Superfood, das verwendet wird, unterscheiden sich natürlich die Nährstoffe und dessen Wirkung auf den Organismus. Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie stärken unser Immunsystem!

Für jede Mahlzeit geeignet!

Zu den Superfoods zählen viele verschiedene Lebensmittel. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass für jede Mahlzeit eine Vielzahl an Rezepten mit den Leckereien zur Auswahl steht.

Mit Superfoods in den Tag starten

Wie wäre es z.B. mit dem beliebten Acai-Bowl Trend? Die Acai-Beere, die ursprünglich aus Brasilien stammt, zählt zu den Superfoods. Mit ihr werden gerne verschiedene Bowls oder Smoothies zubereitet. Aber auch andere Bowls oder ein leckeres Porridge sind denkbar. Als nährstoffreiche Toppings können beispielsweise Superfoods wie Chiasamen oder Goji Beeren verwendet werden. Die Chiasamen können alternativ aber auch für einen Chiapudding zum Frühstück genutzt werden. Außerdem könnte auch der morgendliche Kaffee ganz einfach ersetzt werden. Ein Matcha Latte enthält zahlreiche gesunde Pflanzenstoffe und bietet dank des Koffeins dennoch den Aufwach-Kick!

Gesunde Snacks für zwischendurch

Wer auch zwischen den Mahlzeiten etwas Leckeres und Vitalisierendes haben möchte, könnte z.B. einen Smoothie oder Saft wählen. Besonders beliebt sind dabei grüne Varianten aus Grünkohl, Spinat, Avocado, Aloe Vera und Co. Aber auch verschiedene Beerensäfte sind natürlich denkbar. Auch ein absoluter Klassiker: der Ingwershot.

Oder wie wäre es mit einem Matcha-Cheesecake am Nachmittag? Natürlich kann man viele der Superfoods aber auch einfach so snacken, wie z.B. Heidelbeeren oder Mini-Kiwis.

Gerichte für das Mittag- oder Abendessen

Auch die Avocado zählt zu einem der beliebtesten Superfoods. Sie kann in verschiedensten Varianten eingebunden werden. Egal ob gefüllt mit Fisch oder einer vegetarischen Version, in einer energiereichen Bowl mit Gemüse und Nüssen, gegrillt, auf einem Wrap oder im Salat, die Avocado ist sehr facettenreich einsetzbar. Natürlich schmeckt die Avocado auch besonders gut zum Abendbrot. Das Brot dafür könnte z.B. selbst gebacken und mit Chiasamen verfeinert werden. Couscous und Quinoa zählen ebenfalls zu den Superfoods, die ausgezeichnet für warme Gerichte verwendet werden können. Dazu zählen z.B. Aufläufe, bunte Bowls oder auch Pizzen.

Wie du siehst können die Superfoods also super vielseitig eingesetzt werden. Sie bringen Abwechslung und stärken den Körper und Geist. Im Internet lassen sich zahlreiche Rezepte finden, wie die verschiedenen Gerichte zubereitet werden können. Nichtsdestotrotz solltest du aber auch in der Krise versuchen, dich dazu aufzuraffen, z.B. einen kleinen Spaziergang zu machen, um dich zu bewegen und frische Luft zu schnappen. Auch ein guter Schlafrhythmus sollte nicht unterschätzt werden. Auch wenn die Superfoods wahre Superhelden sind, können sie all das nämlich nicht vollkommen ersetzen, sondern es nur optimal ergänzen!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
de_DEDeutsch